Aufträge

Slide

Aufträge seit 2000

Im Jahr 2004 habe ich in kleinem Umfange angefangen, freiberuflich zu arbeiten. Im gleichen Jahr erschien meine Publikation „Problem-Based Learning. Ein Handbuch für die Ausbildung auf Sekundarstufe II und auf der Tertiärstufe.“ (Bern: hep-Verlag, Pädagogik). Mehr über meine Aufträge im Bildungsbereich in: Aufräge_AW_seit_2000.pdf.

Weiterbildungen an Hochschulen (seit 2004)

Seit 2004 erteile ich zu meinen Themen Seminare an Hochschulen im In- und Ausland. Besonders nachgefragt sind die hochschuldidaktischen Seminare zu Problem-based Learning.

Lehraufträge als Hochschullehrerin (seit 2004)

Neben den Seminaren nehme ich Lehraufträge von längerer Dauer wahr.

Entwicklung, Organisation, Schule, Team, Unterricht, Lehre, Weiterbildung und Beratung (seit 2004)

Ich bearbeite eine Vielfalt von Aufträgen zur Unterstützung und Beratung zu verschiedenen Themen in Institutionen auf verschiedenen Bildungsstufen im In- und Ausland.

Weiterbildungen Berufsbildung (seit 2004)

Da ich selber Berufsschullehrkräfte ausgebildet habe (1995 – 2000) und mich als Politikerin intensiv mit der Berufsbildung auseinandergesetzt habe (1995 – 1999), erhalte ich Aufträge zur Berufsbildung.

Weiterbildungen Berufe Gesundheit und Soziales (seit 2004)

Ich habe aufgrund meiner beruflichen Biografie eine besondere Affinität zu den Gesundheitsberufen.

Kooperationen, Mitgliedschaften (seit 2000)

Als ehemalige Bildungspolitikerin, als Bildungswissenschafterin und als Hochschuldidaktikerin werde ich in Gremien berufen. Als Freiberufliche arbeite ich eng mit andern zusammen.

Mandate, Konzepte, Projekte, Entwicklung (seit 2009)

2009 erweiterte ich meine freiberufliche Tätigkeit. 2010 gründete ich eine GmbH. Als Projektleiterin werde ich im Mandatsverhältnis einbezogen, um Konzepte & Entwicklungen zu betreuen. Das grösste Projekt war die Weiterentwicklung der Sekundarstufe I des Kantons Zug (2010 – 2014).

Institut Weiterbildung, Pädagogische Hochschule, Fachhochschule Nordwestschweiz (Teilanstellung 2009 - 2016)

Als Dozentin im Teilzeitverhältnis habe ich bis 2016 verschiedene Aufgaben zu einer breiten Themenvielfalt für das Institut Weiterbildung und Beratung der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz wahrgenommen.

Projektleitung Lehrplan 21, Deutsch- und mehrsprachige Kantone der Schweiz (2006 - 2009)

Im Auftrag der 21 deutsch- und mehrsprachigen Kantone der Schweiz leitete ich das Projekt des Lehrplans 21 für die obligatorische Schule bis zum Abschluss der Grundlagen.

ildungsplanung Kanton Thurgau (2002 - 2006)

Als Bildungsplanerin des Kantons Thurgau machte ich Erfahrungen der Educational Governance auf sämtlichen Bildungsstufen.

Projektleitung Stiftung vom Roten Kreuz Zürich - Fluntern (heute Careum) (2000 - 2002)

Als Projektleiterin entwickelte ich in der Pilotphase das pädagogische Konzept (Problem-based Learning, Skillslabs) für das heutige Careum, dem grössten Anbieter der Ausbildung in den Gesundheitsberufen des Kantons Zürich.